Page 24 - VivArt_MZ_Herbst_2011_Flipping_Book

This is a SEO version of VivArt_MZ_Herbst_2011_Flipping_Book. Click here to view full version

« Previous Page Table of Contents Next Page »

22 VivArt

Rheinhessen boomt. Rheinhessen hat den Jungwinzer qua-si erfunden, ist Deutschlands wohl dynamischste Weinre-gion. Eine neue Winzergeneration hat insbesondere den trockenen Riesling revolutioniert und auch gezeigt, dass ein Silvaner ein großerWein sein kann. Diese Impulse durchzie-hen die gesamte Region – in dieser Breite eine historische Dimension. Gleichzeitig fordert die Dynamik der jungen Winzergarde demWeinmarketing auch kreative Ideen ab.

Denn dieser Wandel ist nicht nur einWandel im Keller (das viel beschworene „kontrollierte Nichtstun“) oder in den Weinbergen, wo die klassischen Rebsorten wieder im Fo-kus stehen – er findet auch in den Köpfen statt. DennWein und Weinkultur muss man eben auch erleben und kom-munizieren. Man braucht modernes Marketing, um etwa die allzu komplizierten Etiketten zu entstauben, und man braucht auch frische Ideen und Impulse, um einer neuen Generation von Konsumenten zu zeigen, was der Wein in

Seit 2008 ist Mainz/Rheinhessen Mitglied im internationalen Netzwerk „Great Wine Capitals“. Erstmals ist zwischen dem 23. und dem 27. Oktober das Jahreshaupttreffen der Great Wine Capitals in Mainz zu Gast. Das Motto von Symposium, Gala, Tasting und Co: Connecting Wine People.

Rheinhessen alles bieten kann: weite, lichte Landschaften, engagierte Leute mit Heimatliebe und ein so weltoffenes wie unbeschwertes Lebensgefühl. In diesem Sinn ist das globale Netzwerk derWein-Kapitalen als ein führender Im-pulsgeber auf dem Gebiet des Weintourismus-Marketings für Mainz und Rheinhessen ein echter Glücksgriff. Stadt und Land vernetzen sich, vertiefen die Zusammenarbeit, teilen das Know-how und profitieren vomweltweiten Aus-tauschmit den anderen achtWeinhauptstädten Bordeaux, Florenz, San Francisco, Porto, Bilbao, Kapstadt, Christchurch und Mendoza. „Connecting Wine People“ – unter diesem Motto steht daher aktuell das Jahreshaupttreffen 2011 der GreatWine Capitals inMainz und Rheinhessen. Der Ausbau effizienter Netzwerke und tragfähigerVerbindungen ist das zentrale Motiv.

Dazu gehört zumBeispiel die jährliche Auslobung von zwei internationalen Stipendien für den wissenschaftlichen

Vorhang auf

für die Welt des Geschmacks

Tagungsadresse: Sektkellerei und Sektmuseum Kupferberg; zieht für Great Wine Capitals in Mainz die Fäden: Elke Höllein

Page 24 - VivArt_MZ_Herbst_2011_Flipping_Book

This is a SEO version of VivArt_MZ_Herbst_2011_Flipping_Book. Click here to view full version

« Previous Page Table of Contents Next Page »